DAS MUSEUM, DAS PUBLIKUM UND DIE KUNST DER RICHTIGEN ANSPRACHE

Gespräch im Open Space des K20
Vielfalt des Publikums – das bedeutet auch: Es gibt neben unterschiedlichen Perspektiven ganz sicher viele Erwartungen. Wie gehen die Museen damit um? Welche Position nehmen sie hinsichtlich der immer diverser werdenden Gesellschaft ein und welche ganz konkreten Überlegungen gibt es im Hinblick auf Diversität im Programm oder auch im eigenen Team? Das waren wichtige Eckpunkte einer Podiumsdiskussion, die am 23. Januar 2019 in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen stattfand. Es war schon die zweite Veranstaltung, die die Zukunftsakademie (ZAK) NRW in der Reihe „Diversity Matters“ zum Thema Diversität in der Museumslandschaft organisiert hatte. 

Einen persönlichen Nachbericht lesen Sie hier!

Datum
13. Februar 2019
Ort

Die Diskussion "Audience first? Publikumsorientierung als Chance" fand am 23. Januar 2019 im Rahmen der Ausstellung museum global – Mikrogeschichten einer ex-zentrischen Moderne im OPEN SPACE/K20 statt. Sie war Teil der gemeinsamen Reihe "Diversity Matters! Neue Herausforderungen für das Kunstmuseum der Zukunft".

 

Partner

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

 

Links
Teilen

Inhalte werden geladen...