Über uns

Unser Selbstverständnis 

So unterschiedlich die Menschen und ihre Perspektiven in einer Gesellschaft sind, teilen sie grundlegend zwei Dinge: sie wollen ihren Lebensraum gestalten und eine Zukunftsperspektive entwickeln. Wie dies angesichts von Vielfalt und Diversität gemeinsam gelingen kann, ist die zentrale Fragestellung für unsere programmatische Arbeit: „Wie wollen wir zusammen leben?“

Globalisierung, Individualisierung, Migration, Flucht, demografischer Wandel, die rasante Entwicklung digitaler Kommunikationsmittel und die Tatsache, dass sich immer mehr Menschen in den Großstädten und Ballungsräumen der Bundesrepublik konzentrieren, führen zu einer neuen und komplexen Vielfalt unserer Lebenswelten, die mit einem stetigen Wandel unserer Gesellschaft einhergeht. Wie kann vor diesem Hintergrund ein „Neues Wir“ entstehen, das im Zusammenleben die Verschiedenheit und Vielfalt von Menschen und ihren Perspektiven sowie eine gerechte Teilhabe und Teilgabe ermöglicht?

Wir, die Zukunftsakademie NRW, gestalten dieses „Neue Wir“ für den Kulturbereich mit. Dafür denken und führen wir die Felder Interkultur, Kulturelle Bildung und Zukunft von Stadtgesellschaft zusammen. Wir verstehen uns als Plattform für die Entwicklung, Durchführung und Begleitung von Projekten und Prozessen – gemeinsam mit Akteur*innen und Netzwerken in Nordrhein-Westfalen. Dazu initiieren wir Netzwerke und schaffen Räume für den Wissens- und Erfahrungsaustausch, veranstalten Diskussionen und Vorträge, realisieren modellhaft Praxisprojekte und bieten Fortbildungen an. Damit leisten wir ganz konkrete Beiträge für die Weiterentwicklung der Kultur- und Bildungslandschaft - insbesondere im Umgang mit Diversität und Vielfalt - in NRW.

Weiterlesen

Die Zukunftsakademie betrachtet künstlerische, kulturelle sowie kultur-, bildungs- und gesellschaftspolitische Themen nicht isoliert. Vielmehr setzen wir in der Auseinandersetzung mit Stadt und Stadtgesellschaft an ihren Verbindungen und Wechselwirkungen an. Im Zusammenspiel mit Fachleuten aus der Praxis, Wissenschaftler*innen und Kulturschaffenden, interessierten Expert*innen und Entscheider*innen aus der künstlerischen Praxis, Kultur, Bildung und Sozialem, Stadtplanung, Stadtentwicklung und Kreativwirtschaft, verstehen wir uns als lernende, vermittelnde und vernetzende Institution. 

Der Verein

Die Zukunftsakademie NRW e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der 2013 gegründet wurde. Sie wurde gemeinsam vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, von der Stiftung Mercator, der Stadt Bochum und vom Schauspielhaus Bochum ins Leben gerufen. Die Zukunftsakademie setzt sich aus drei Gremien zusammen: dem Vorstand, der Mitgliederversammlung und dem Fachbeirat. Die Geschäftsstelle gestaltet in einem Team von sechs festangestellten Mitarbeiter*innen die Vereinsarbeit. Die Geschäftsstelle hat ihren Sitz in Bochum.

Inhalte werden geladen...