Über uns

Die Zukunftsakademie NRW (ZAK NRW) ist das Zentrum für Diversität in Kunst, Kultur und Kultureller Bildung in Nordrhein-Westfalen. Mit ihren Angeboten unterstützt sie Kulturinstitutionen dabei, sich für mehr Diversität und Teilhabe zu öffnen und die Vielfalt der Gesellschaft für ihre Organisationen zu nutzen: für ein zukunftsfähiges Programm, ein motiviertes Team, eine innovative Kommunikation, ein größeres und vielfältigeres Publikum – und für bleibende Relevanz. Durch die Öffnung werden die Institutionen zu Wegbereiterinnen gesellschaftlicher Debatten und übernehmen eine kulturelle Führungsrolle.

Angebote der ZAK NRW

Über 25% der Menschen in Nordrhein-Westfalen haben eine diverse Geschichte. Diese Vielfalt bietet für den Kulturbereich ein großes kreatives Potenzial. Die ZAK NRW zeigt auf, wie Sie dieses Potenzial nutzen können: Rund um die Öffnung zur Vielfalt bieten wir gezielte Formate zur Beratung und Weiterbildung an und engagieren uns für Vernetzung und Wissenstransfer. Unser Angebot  richtet sich in erster Linie an die Kultureinrichtungen NRWs: ob groß oder klein, kommunal oder freie Szene, ländlich oder urban, von Musik bis Theater. Wir begleiten interne Strukturprozesse, vermitteln Ansprechpartner*innen und setzen Impulse mit eigenen Veranstaltungen.

Wir freuen uns auf Sie!

Neu im Geschäft oder alter Hase, diversitätsbeauftragt oder neugierig: Für Sie alle haben wir etwas Interessantes zu bieten – und sind interessiert an Ihnen. Angesprochen sind vor allem Leitungsebenen und Vermittlung sowie der potenzielle Führungsnachwuchs. Die einzelnen Formate richten sich „hands-on“ nach den aktuellen Bedarfen der Zielgruppen.

Für Vorschläge zu Kooperationen sind wir immer offen und beantworten Fragen zu unserem Angebot gerne persönlich. Wir freuen uns über Ihr Newsletter-Abonnement, Ihren Besuch unserer Veranstaltungen  und über Ihre direkte Kontaktaufnahme. Schauen Sie auch mal bei Facebook  und Twitter  vorbei!

Geschichte und Gestaltung

Die ZAK NRW wurde durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, die Stiftung Mercator, die Stadt Bochum und das Schauspielhaus Bochum gegründet und im Jahr 2013 eröffnet. Die ZAK NRW ist in Trägerschaft eines gemeinnützigen Vereins mit Sitz in Bochum und bundeslandweiter Wirkung. Seit dem Jahr 2014 hat die ZAK NRW weit über 100 eigene Veranstaltungen organisiert sowie eine Vielzahl von Kooperationen gestartet:

in 2018 darunter mit Philharmonie Essen, Theater Oberhausen, Ringlokschuppen, Kunstsammlung NRW, Schauspiel Köln, Junges Schauspiel Düsseldorf, Stadtmuseum Werne, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Schauspielhaus Bochum, NRW-Kultursekretariat Wuppertal und Gütersloh, Stadt Oberhausen – und vielen weiteren.

Inhalte werden geladen...