Diversität und Kulturelle Bildung in der «Jazz Factory»

Jazz_Factory_Philharmonie_Essen
Die Philharmonie Essen hat in Zusammenarbeit mit zwei Schulen in Essen und Mülheim das Kompositionsprojekt «Jazz Factory» initiiert. Die beteiligten Schüler*innen setzen sich mit Jazz auseinander und entwickeln eine eigene musikalisch-tänzerische Aufführung. Um die diverse Zusammensetzung der Projektgruppen aktiv zu reflektieren, möchte die ZAK den Prozess begleiten. Die Leitfrage: Welche Bedeutung hat diese Diversität für die Methoden und Inhalte des Projekts und die Haltung der Beteiligten? Die Erfahrungen werden wir anderen Akteur*innen der Kulturellen Bildung zugänglich machen.

Aufführung: 07. Februar 2019

Weitere Informationen:
Erika Wickel | Projektleitung
e.wickel@zaknrw.de 

Datum
2018-2019
Partner*innen

Philharmonie Essen

In der Begleitung des Projekts arbeitet die ZAK NRW zusammen mit Red Pony – Agentur für Kunst und Kulturelle Bildung.

Teilen

Inhalte werden geladen...