Neue Geschäftsführerin bei der Zukunftsakademie NRW

Ab dem 1. Oktober 2016 übernimmt Inez Boogaarts die Führung der Geschäfte der Zukunftsakademie NRW.

Die gebürtige Rotterdamerin ist seit vielen Jahren beruflich mit Nordrhein-Westfalen verbunden und blickt auf langjährige internationale Erfahrungen in den Bereichen kulturpolitische Beratung, Programmentwicklung, Kulturmanagement und Kommunikation zurück. Unter anderem war sie fünf Jahre als Leiterin der Presse- und Kulturabteilung des Generalkonsulats der Niederlande in Düsseldorf tätig, wo sie insbesondere die Koordination und Kommunikation des niederländischen Beitrags für die Kulturhauptstadt RUHR.2010 verantwortete. Sie verfügt über ein weitreichendes Netzwerk und bringt Erfahrungen aus der europäischen Kulturszene mit.

Inez Boogaarts folgt auf Timo Köster, der die Zukunftsakademie in den vergangenen drei Jahren programmatisch und organisatorisch erfolgreich aufgebaut hat. Der Vorstand dankt Timo Köster für seine Leistung und die gute Zusammenarbeit.

Inez Boogaarts wird die Programmatik der Zukunftsakademie fortführen und sie durch einen konsequenten Ausbau als Plattform für den Austausch und die Unterstützung kultureller und schulischer Praxis weiterentwickeln.

„Vor allem möchte ich die Zukunftsakademie mit den Partnern vor Ort nachhaltig vernetzen ─ in NRW, bundesweit und auch in den Nachbarländern. Neben der Stärkung junger Kulturschaffender liegt mir die Ansprache heterogener Zielgruppen besonders am Herzen“, so Inez Boogaarts. „Ich bin davon überzeugt, dass die reichhaltige Kultur- und Bildungslandschaft hier von Veränderungen und Öffnungsprozessen enorm profitieren kann. Diese wollen wir in der Zukunftsakademie durch unterschiedliche Angebote ─ auch im Bereich der Kulturellen Bildung ─ aktiv unterstützen.“

Datum
01.09.2016
Teilen

Inhalte werden geladen...