Die Zukunftsakademie ist bei der Fachtagung „Refugee Citizen“ dabei

Das Thema diesmal: Qualifizierung in der kulturellen und künstlerischen Praxis

Refugee Citizen
Am 13. Juli 2017 findet die dritte Tagung der Reihe  „Refugee Citizen“ statt. Nachdem es in den ersten beiden Veranstaltungen um kulturellen Wandel in der Stadtgesellschaft und Perspektiven Kultureller Bildung ging, liegt diesmal der Fokus auf Wegen der Zusammenarbeit: Welche Wissens-Voraussetzungen sind gegeben? Welche müssen erst geschaffen werden, um eine wertschätzende, vorurteilsfreie Kooperation zu ermöglichen? Welche künstlerischen Methoden eignen sich für transkulturelle Prozesse? Und: Wer kann welche Hilfestellung beim Thema Asylrecht und Arbeit geben?

Unsere Geschäftsführerin, Inez Boogaarts, ist als Praktikerin bei einem der vier parallellaufenden Gesprächsforen eingeladen. Sie wird sich am Gespräch über Gelingensbedingungen und Qualifizierungsbedarfe in der künstlerischen Praxis beteiligen, gemeinsam mit u.a. Hayat Chaoui, Bergische Musikschule Wuppertal, Sybille Kastner, Lehmbruck Museum Duisburg und Sandra Hoch, Landesmusikrat NRW. Einen Gesprächsimpuls gibt es von Serfiraz Vural, DiKuBi (Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung). Die Moderation übernimmt Dr. Bünyamin Werker, Akademie der kulturellen Bildung des Bundes und des Landes, Remscheid.

Hier findet Ihr das vollständige Programm.

Die Programmreihe „Refugee Citizen“ hat sich seit 2015 zur Aufgabe gemacht, Migration von Geflüchteten nach NRW unter unterschiedlichen kulturellen und gesellschaftlichen Aspekten zu beobachten und die Entwicklung zu begleiten. Weitere Infos zur Programmreihe„Refugee Citizen“ gibt es hier.

Die Fachtagung wird veranstaltet vom NRW KULTURsekretariat Wuppertal, vom Kultursekretariat NRW Gütersloh und von der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW. Gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW. Unterstützt durch die Wuppertaler Bühnen und die Stadt Wuppertal.

Datum
13.07.2017, 11:00–17:00 Uhr
Ort

Opernhaus Wuppertal

Teilen

Inhalte werden geladen...