Ausschreibung Projektmanager*in Kulturelle Bildung

Die Zukunftsakademie NRW e. V. begleitet und berät als Dienstleisterin Kultureinrichtungen Nordrhein-Westfalens bei ihren Öffnungsprozessen zu mehr Teilhabe und Vielfalt. Sie unterstützt Kulturinstitutionen auch dabei, den Stellenwert von Kultureller Bildung innerhalb der Institutionen zu erhöhen. Die Zukunftsakademie versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Austausch und ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landes Nordrhein-Westfalen (Ministerium für Kultur und Wissenschaft), der Stiftung Mercator, des Schauspielhauses Bochum und der Stadt Bochum.

Ab sofort ist bei der Zukunftsakademie NRW in Bochum die Position als

Projektmanager*in Kulturelle Bildung

in Vollzeit/40 Stunden oder Teilzeit (Strategie und Wissenstransfer/20 Stunden oder Projektmanagement/20 Stunden) zu besetzen.

Wir suchen eine engagierte Person mit theoretischen und praktischen Erfahrungen in der kulturellen Bildungsarbeit, die mit uns gemeinsam an der Weiterentwicklung der ZAK als zukunftsorientierter Institution arbeitet. Kulturelle Bildung nimmt bei der Implementierung von Veränderungsprozessen in Kultureinrichtungen eine Schlüsselrolle ein und könnte als wichtiger Hebel für veränderte Sichtweisen wirken. Kulturelle Bildung an der Schnittstelle zu Schulen ist für die Zukunftsakademie ein Schwerpunkt der Öffnungsprozesse von Kulturinstitutionen.

Ihre Aufgaben

Die Stelle umfasst zwei Aufgabenschwerpunkte:

A. Strategie und Wissenstransfer

  • Strategische (Weiter-)Entwicklung des Bereichs Kulturelle Bildung unter Berücksichtigung des Themenfeldes Diversität/Öffnung von Kulturinstitutionen und an der Schnittstelle zu Schulen.
  • (Weiter-)Entwicklung der Zukunftsakademie als Wissens- und Informationsplattform speziell für den Bereich Diversität und Innovation der Kulturellen Bildung in Kulturinstitutionen in Zusammenarbeit mit den anderen Schwerpunkt-Säulen und der Kommunikation, u.a. Mitentwicklung und Begleitung empirischer Studien und Befragungen in Zusammenarbeit mit externen Instituten/Agenturen.

B. Projektmanagement

  • Steuerung, Koordinierung und Management von Projekten und Veranstaltungen entsprechend der Strategie der Zukunftsakademie in Kooperation mit Akteur*innen aus der Kultur- und Bildungspraxis, u.a. Umsetzung von Formaten zum Wissensaustausch und zur Prozessbegleitung.
  • Beratung von Akteur*innen aus Kultur und Bildung bei der Konzeption von Projekten und Prozessen im Hinblick auf Vielfalt und Nachhaltigkeit.

 Allgemeine Aufgaben:

  • Pflege und Ausbau des Netzwerks und der Kontakte mit Kooperationspartner*innen der Zukunftsakademie in NRW im Feld Kulturelle Bildung und Kulturinstitutionen (Kultur- und Bildungspolitik, Kommunen, Verbände)
  • Budgetüberwachung (Projektfinanzierungsplanung und -controlling)
  • Personalverantwortung (Praktikant*innen, Projektassistenz)

Ihr Profil

  • Analysefähigkeit, strategische Kompetenz und Sicherheit in der Entscheidungsfindung sind dabei erforderlich (vor allem für A)
  • Langjährige Berufserfahrung in einem oder beiden genannten Aufgabenbereich(en); Ausgeprägte Erfahrungen in der Zusammenarbeit in oder mit Kulturinstitutionen und Schulen sowie Kenntnisse des deutschen Schulsystems
  • Ausgeprägtes Netzwerk der Kulturellen Bildung in NRW: Kulturinstitutionen, Schule, außerschulische Bildungsträger*innen, Kommunen, Ministerien
  • Kenntnisse der aktuellen Diskurse und Akteur*innen der Kulturellen Bildung in Deutschland auf Bundes- und Länderebene, im Besonderen in NRW; Kenntnisse der nationalen und internationalen Entwicklungen und Diskurse über Diversität, Öffnung von Kulturinstitutionen und Teilhabe
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Teamorientierung; Ergebnisorientierte und organisierte Arbeitsweise sowie ein großes Maß an Eigeninitiative
  • Erfahrungen im Bereich Social Media und Wissenstransfer/Kommunikation
  • Studienabschluss mit Schwerpunkt im Bereich Kultur/Kulturelle Bildung oder vergleichbare Qualifikation

 Bewerbung

Die Vergütung der Stelle richtet sich nach den Tarifen des öffentlichen Dienstes (max. Entgeltgruppe 12-13 EntGO TV-L, abhängig vom Aufgabenschwerpunkt).

Die Zukunftsakademie NRW strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt des Landes auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse). Bitte senden Sie uns ausschließlich digitale Bewerbungen in Form eines Gesamt-Pdfs bis zum Mittwoch 20. Dezember 2017 per E-Mail an i.boogaarts@zaknrw.de

Die Auswahlgespräche finden im Januar in Bochum statt.

Bei Rückfragen stehen Ihnen Inez Boogaarts (GF) oder Ella Steinmann (Assistenz KB) unter i.boogaarts@zaknrw.de oder e.steinmann@zaknrw.de oder der Telefonnummer +49 234 91173611 zur Verfügung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir postalisch zugestellte Bewerbungen nicht berücksichtigen können.

Datum
6. Dezember 2017
Teilen

Inhalte werden geladen...