Prozessentwicklung NRW

Aktuell arbeiten wir an einem «Expert*innenpool», aus dem Dienstleistungen wie Moderation oder Beratung für die Themenfelder Diversität und Kulturelle Bildung abgerufen werden können. Mit Modellprojekten zu Kultureller Bildung und zur Öffnung von Kulturinstitutionen möchten wir Veränderungsprozesse anstoßen, koordinieren und begleiten. So etwa bei «Zukunft in Vielfalt», einem Modellprojekt der Stadt Oberhausen, das wir professionell begleiten. Wir machen auf die Bedeutung diversitätsorientierter Kultur und Kultureller Bildung aufmerksam und führen Praxisbeispiele zusammen, um gelungene Umsetzungen sichtbar werden zu lassen. Gerne halten wir Sie in unserem Newsletter auf dem Laufenden.

  • Datum
    Beginn September 2018

Diversität und Kulturelle Bildung in der «Jazz Factory»

Die Philharmonie Essen startet in Zusammenarbeit mit zwei Schulen in Essen und Mülheim das Kompositionsprojekt «Jazz Factory». Um die diverse Zusammensetzung der Projektgruppen aktiv zu reflektieren, begleitet die ZAK NRW den Prozess durch Expert*innen-Interviews.
Mehr
  • Start
    Herbst 2018

Diversitätssensible Öffnung am Ringlokschuppen

Der Ringlokschuppen Ruhr hat eine Tradition in der Einbeziehung vielfältiger Perspektiven. Die ZAK begleitet den Ringlokschuppen nun dabei, ein langfristiges Konzept für die diversitätsorientierte Öffnung zu entwickeln und dabei das gesamte Team einzubeziehen.
Mehr
  • Datum
    ab 2018

Jour Fixe für Kommunen

Zwei Mal im Jahr findet mit verbündeten Kommunen ein Jour Fixe statt.
Mehr
  • Datum
    ab Herbst 2018

Expert*innenpool

Die Zukunftsakademie NRW baut einen Pool an Expert*innen auf, den sie Kulturinstitutionen und Kulturschaffenden aus NRW zur Verfügung stellt.
Mehr
  • Datum
    2018-2019

Zukunft in Vielfalt: Modellprojekt der Stadt Oberhausen

Die Zukunftsakademie begleitet die einzelnen Einrichtungen in diesem Prozess zu einer modellhaften Zusammenarbeit zwischen Kommune und Kulturinstitutionen.
Mehr

Inhalte werden geladen...